Traumhafte Erlebnisreisen nach Kuba

Welche Kaffeemaschine ist die richtige für mich

Heutzutage gibt es fast schon so viele verschiedene Kaffeemaschinen auf dem Markt wie Sand am Meer. Da stellt sich für viele Kaffeetrinker die Frage, welche Kaffeemaschine wohl die richtige für seine speziellen Bedürfnisse ist. Wer zum Beispiel sehr gerne ins Café geht, um seine ganz bestimmte Kaffeespezialität zu genießen, für den kann sich die Anschaffung eines Kaffeevollautomaten oder einer Siebträger Kaffeemaschine lohnen. Auf den ersten Blick erscheinen diese Maschinen zunächst vielleicht nicht gerade günstig. Überlegt man dann aber, wie viele Kaffeespezialitäten man dafür im Café trinken könnte, so kann sich schnell herausstellen, dass sich nach den Meinungen von siebtraegermaschinen.org die Anschaffung einer Siebträger Kaffeemaschine oder eines Kaffeevollautomaten durchaus lohnen kann.

Was ist das Besondere an einer Siebträger Kaffeemaschine?

Wer einen echt guten Espresso wie in Italien genießen möchte, für den kann sich die Anschaffung einer Siebträger Kaffeemaschine lohnen. Der Original Espresso wird mit dieser Maschine gekocht. Dazu wird das Espressomehl in den Siebträger gefüllt und mit dem Tramper festgedrückt. Unter viel Druck wird das Wasser nun durch das Espressomehl befördert. Als Ergebnis befindet sich dann ein höchstaromatischer kleiner Espresso in der Tasse. So wird der Original-Espresso in Italien gekocht. Für den perfekten Genuss wird der Espresso in vorgewärmten Espressotassen serviert, damit kein zu großer Wärmeverlust entsteht.

Gibt es auch eine günstige Alternative?

Wem die Anschaffung von einer Siebträger Kaffeemaschine zu teuer ist, der kann auch auf eine Alternative zum Zubereiten von Espresso zurückgreifen. Die Rede ist von einem kleinen Espresso- oder Mokkakocher aus Edelstahl. Hier wird ebenfalls das Espressomehl in ein Sieb gefüllt und mit dem Löffel leicht festgedrückt. Das Wasser wird auch hier mit Druck durch das Espressopulver befördert. Als Ergebnis hat man eine relativ gute Alternative zum Original-Espresso in seiner Tasse. Auch mit dem Kaffeevollautomaten lässt sich Espresso zubereiten, allerdings weicht er stark vom Original ab, da er hier am Ende von einer Crema-Schicht gekrönt ist.